Es ist soweit, die Wassertemperatur liegt unter 10° Celsius.

Sollte bei solchen Temperaturen jemand in das Wasser fallen, könnte ein Kälteschock aber auch ein Muskelspasmus, der zum Verschluss der Atemwege führt (trockenes Ertrinken), die Folge sein.
Im Falle des Kenterns besteht bei diesen Temperaturen daher Lebensgefahr!

Damit ist das Rudern in Einern und Rennzweiern ohne geeignete Schutzwesten aus Sicherheitsgründen untersagt. Der Verein hat zwei dementsprechende Schutzwesten angeschafft. Bitte setzten Sie sich bei dem Wunsch zur Nutzung mit Ihrem Ruderbetreuer oder einem Vertreter des Vorstandes in Verbindung.

Für das Rudern in Gig-Booten gilt erhöhte Vorsicht:

  • Bei 2'er-Booten dürfen keine Anfänger mitrudern.
  • Bei 3'er-Booten darf max. ein Anfänger mitrudern.
  • Bei 4'er-Booten sind max. 2 Anfänger erlaubt.

Bei Luft-Temperaturen unter -10 °C oder bei Eisschollen auf der Donau ist das Rudern gänzlich untersagt!

Wir bitten im Interesse Ihrer eigenen Gesundheit um Beachtung!